Japanisches Melonenbrötchen (Melonpan)
Hefeteig Teigeinwage: 60g Keksteig Teigeinware: 55g
Portionen
10Brötchen
Portionen
10Brötchen
Zutaten
Hefeteig
  • 300g Weizenmehl 550Manitoba-Mehl für ein noch etwas fluffigeren Teig
  • 120g Milch
  • 45g Eier40-60g entsprechen ca. einem Ei
  • 0.1g Frischhefe0.1g ist ungefähr ein Reiskorngroßes Stück Hefe
  • 40g Butterkalt, am besten Süßrahmbutter
  • 3g Salz
  • 45g Zucker
  • 30g AnstellgutWeizen, TA 200 (fest): optional
Keksteig
Anleitungen
Hefeteig
  1. Alle Hauptteigzutaten außer Butter und Zucker 5 Minuten auf niedrigster und 5 Minuten auf vierter Stufe kneten
  2. Die Butter und den Zucker in den Hauptteig geben noch nochmal 5-7 Minuten auf vierter Stufe kneten
  3. Den Teig für über Nacht (ca. 10-12 Stunden) bei Raumtemperatur (ca. 20-24 °C) reifen lassen. Das Volumen sollte sich verdoppelt haben
Keksteig
  1. Wenn der Hefeteig über Nacht reift, kann der Keksteig am nächsten Morgen zubereitet werden
  2. Die Butter und den Zucker in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren bis der Teig weißlich wird
  3. Das Ei und die Vanilleschote dazu geben mit dem Schneebesen kurz verrühren
  4. Das Mehl dazu mit einem Gummispatel in den Teig einrühren
  5. Den Teig abgedeckt im Kühlschrank (ca. 5-8°C) ca. 30 – 45 Minuten ruhen lassen. Während dieser Zeit können aus dem Hefeteig die Teiglinge geformt werden
Melonenbrötchen
  1. Den Hefeteig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und ausstoßen (entgasen)
  2. Teiglinge zu je ca. 60g abstechen und rundschleifen
  3. Die Teiglinge ca. 60 – 90 Minuten abgedeckt (oder feucht) bei Raumtemperatur (ca. 20-24 °C) reifen lassen. Das Volumen sollte um knapp die Hälfte zunehmen
  4. Aus dem Keksteig Teiglinge zu je ca. 45g abstechen und zu einer runden Form ausrollen (ca. 8 cm Durchmesser)
  5. Den ausgerollten Keksteich um den Hefeteigling wickeln. Der Keksteig muss den Hefeteiglich nicht komplett umschließen. Daher ist es absolut in Ordnung, wenn auf Hefeteig auf der Unterseite etwas raus schaut
  6. Die Teiglinge mit Puderzucker bestäuben. Dazu kann etwas Puderzucker in einen Teller gegeben werden und die Oberseite der Teiglinge im Puderzucker gewälzt werden
  7. Mit einer Teigkarte ein Diamanten-Muster in die mit Puderzucker bestäubte Seite der Teiglinge drücken
  8. Die fertigen Teiglinge abgedeckt (oder feucht) ca. 60 Minuten warm (ca. 35-40°C) gehen lassen. Das Volumen sollte sich knapp verdoppeln
  9. Bei 200°C fallend auf 160°C ca. 15-20 Minuten mit Schwaden backen. In den letzten 5 Minuten bei offener Tür nochmal mit 275°C anbacken, damit der Keksteig fest wird